Bdsm slavin titten schlagen

bdsm slavin titten schlagen

.

Geiler analsex aktmodell finden

Du wirst keine BHs mehr tragen oder nur noch solche die, die Brustwarze freilassen, aber Du wirst ständig ein Sklavenhalsband tragen. Deine Sprache wird die einer Sklavin werden; wir werden das Wort "nein" aus Deinem Sprachschatz tilgen; eine Sklavin hat keine Brüste sondern Titten, keine Scheide sondern eine Fotze, keinen Po sondern einen Arsch, hat keinen Geschlechtsverkehr sondern wird gefickt Du wirst nur noch pissen, wenn ich es Dir erlaube. Ich werde Dich in alle drei Löcher ficken, bevorzugt aber in Mund und Arschloch, Deine Pissfotze wird sich dabei im Lauf der Zeit immer mehr daran gewöhnen müssen ohne Schwanz auskommen zu müssen und mehr und mehr Deiner Erziehung und Bestrafung zu dienen.

Zu einem festgelegten Zeitpunkt tritt dann für dieses Loch ein absolutes Fickverbot ein. Du wirst lernen meinen und Deinen Sekt zu trinken, es wird für Dich selbstverständlich werden auf einen Wink von mir niederzuknien, den Schwanz herauszuholen und in den Mund zu nehmen und zu schlucken, was Dir gespendet wird. Du wirst auch nicht mehr im Sitzen pinkeln sondern im Stehen wie ein Mann und lernen, den Strahl mit Druck der Finger zu dirigieren, was daneben geht musst Du auflecken.

Ich werde Dich peitschen und schlagen, mit den dazu geeigneten Instrumenten, aber auch mit der Hand, überall hin. Ich werde Dir die Titten einschnüren und abbinden, ich mag es aber auch die Titten einfach nur ordentlich zu kneten und die Warzen mit den Fingern zu zwirbeln und zu ziehen. Ich werde Dich häufig, wenn ich nicht zu Hause bin im Käfig oder angekettet oder gefesselt halten.

Du wirst es Dir auch verdienen müssen in einem Bett zu schlafen, anfangen wirst Du auf einer Matte vor meinem. Startseite Mitternacht privat Erotic Stories 5. Ina Lüühhrick Fotogalerie Gästebuch Terminkalender Mitternacht Frankfurt am Main mitternacht gmx.

Schnell greife ich die gewünschten Utensilien und eile zu ihm zurück. Langsam zieht er sich den Handschuh über die rechte Hand und blick mir dabei mit einem satanischen Lächeln ins Gesicht. Für jedes andere Geräusch werde ich dich später bestrafen und der Abend ist noch lang. Zumindest wenn er vorsichtig vorgeht Gut erzogen lege ich mich wie gewünscht nach vorne über die Tischkante, spreize die Beine und fasse nach hinten um meine Schamlippen auseinanderzuziehen.

Schamlos präsentiere ich ihm zutiefst gedemütigt mein nasses Fickloch und versuche mich so gut es geht zu entspannen. Schon spüre ich seine Finger mit dem kalten Gleitmittel an meiner intimsten Stelle und dann geht es ganz schnell.

Ruckartig rammt er mir die ganze Hand mit Schwung in die Möse und mit einem lauten Schmerzensschrei wird mir kurz schwarz vor Augen. Unmittelbar darauf wird der Schmerz von einem Orgasmus ohne gleichen abgelöst.

Jetzt wird er richtig gemein und immer wenn der Orgasmus abflaut fickt er mich weiter mit der Hand und jagt mich von einer Klippe über die nächste. Fast vollkommen besinnungslos wimmere ich von Schmerzensschreien unterbrochen vor mich hin: Jetzt wo mich seine Faust nicht mehr stützt klappen mir die Knie weg und ich sinke zu Boden wo ich zitternd liegen bleibe. Teilnamslos lasse ich mich von ihm flach auf den Bauch drehen und als er mir seinen harten dicken Schwanz ohne Vorbereitung in den Anus rammt entkommt mir nur noch ein leises Wimmern.

Das ist die Strafe für mein vorheriges Fehlverhalten. Ich bin nicht mehr in der Lage so schnell wieder Lustgefühle zu entwickeln und spüre nur den Schmerz und die Demütigung hart und schnell in den Arsch gefickt zu werden. Oh wie ich ihn liebe!! Hart, schnell und tief rammt er mir seinen Prügel in die Eingeweide bis ich spüre wie er mich mit seinem Saft vollpumpt.

Als er fertig ist liege ich flennend auf dem Boden und mein Hinterstübchen brennt wie Feuer. Verdammt tut das weh. Bitte helft mir eine bessere und belastbarere Sklavin zu werden.

Mir ist zwar nicht klar was noch schlimmeres passieren sollte, aber so wie ich ihn kenne fällt ihm bestimmt etwas ein um noch eines draufzusetzen.

Je mehr er mich fertig macht desto besser. Schnell rapple ich mich hoch auf die Knie und biete ihm meinen Mund an um seinen Schwanz zu reinigen. Jetzt kommt die Quittung. Kaum hat er mein kurzes Zögern bemerkt pack er meinen Kopf fest mit den Händen und schiebt mir seinen halbsteifen Schwanz in mein Fickmaul. Ich schaffe es nur kurz zu würgen und dann beginne ich sein bestes Stück gründlich mit der Zunge zu reinigen.

Als er fertig ist schickt er mich zu meinem Parkplatz und verspricht mir sogar sich um mein immer noch schmerzendes Poloch zu kümmern. Mein Parkplatz ist eine ziemlich geniale Einrichtung: Genau in der richtigen Höhe ragen ein dicker Gummidildo und darunter ein Halseisen aus der Wand, davor ragt eine Stange senkrecht aus dem Boden auf der ein dicker Dildo befestigt ist.

Ich gehe auf die Knie und stülpe dabei meine Fotze über den dicken Dildo. Mit einem lauten Klacken rastet dieser ein und ich bin fixiert. Öffnen kann ich das Halseisen nicht mehr und bin nun so lange in dieser Lage fixiert bis mein Herr mich erlöst. Und ich bin ja hier auch gut aufgehoben. Mit der Zeit rinnt mir der Sabber aus den Mundwinkeln und tropft an mir herab. Ein klein bischen davon schmiert er mir auch auf meinen immer noch geschwollenen Kitzler.

In den ersten paar Minuten fühlt sich das angenehm kühl und prickelnd an, aber dann öffnet die Hölle ihre Tore. Feuer verbrennt meinen Kitzler und mein Poloch. Die Schmerzen sind unerträglich und das wird auch nicht so schnell aufhören.

Zum Glück bin ich durch den Dildo geknebelt sonst würde ich das Haus zusammenschreien. So bleibt mir nur lautes schmerzverzerrtes Stöhnen und im Rahmen meiner Möglichkeiten herumzuzappeln.

Als er endlich wieder kommt hänge ich stumm und nur noch leicht zitternd in meiner Fixierung. Die Tränen sind versiegt aber mein verheultes Gesicht sieht bestimmt schrecklich aus. Unter mir hat sich eine Pfütze aus meinem Speichel gebildet und meine Titten sind auch entsprechend eingesaut.

Meine Gedanken sind klar wie schon lange nicht mehr. Endlich habe ich meinen Platz gefunden. Mein eigenes sexuelles Empfinden ist mir vollkommen unwichtig geworden und ich bete darum ihm dienen zu dürfen und zu Gefallen zu sein.

Zischend saust der Rohrstock durch die Luft und knallt auf meine Brüste. Ich schreie auf und bitte sofort um mehr. Ein Schlag nach dem anderen trifft meine Euter. Zum Glück ignoriert er meine Schmerzschreie und mein Gewinsel um Gnade. Erst als meine Titten nur noch aus schmerzenden und zum Teil blutigen Striemen bestehen hört er auf und ich liege wimmernd und zitternd auf dem Boden.

Als ich wieder zu mir komme spüre ich seine sanften Hände die eine kühlende Salbe auf meine geschunden Brüste schmieren. Title of your comment: Please type in the security code Sie können sich auch eine Aufzeichnung der Zeichen anhören.




bdsm slavin titten schlagen

..


Das ist doch hoffentlich kein Problem für Dich, oder? Allison hatte viel erwartet - und wenn sie ehrlich war, insgeheim sogar erhofft, was sie sich aber immer noch nicht eingestehen würde. Wäre sie ehrlich zu sich selbst gewesen, wäre sie jetzt lieber Eva sexuell zu Diensten gewesen, als jetzt die Wohnung von Eric zu putzen!

Die Karabiner machte sie an jeweils zwei gegenüberliegenden Ringen fest, so dass am Ende ihre Scheide fest verschlossen war und sich sechs Glöckchen zwischen ihrem Schritt befand, die bei jeder Bewegung klingelten! Wir wollen sie doch richtig schön lange dehnen, damit Du auch länger etwas von ihr hast! Ihre Klit hing nun noch einmal drei Zentimeter tiefer. Ich komme in zwei Stunden wieder und schaue, wie weit Du bist!

Nun war sie also auch noch die Putzfrau von Eva und Eric und das auch noch mit einem ganzen Glockenspiel an ihrem Körper! Im Bad sammelte sie dann die dreckige Wäsche von Eric ein, dabei ging sie vorsichtig in die Knie, um ihre Klit nicht zu stark zu belasten!

Er hatte sie nur lose auf einen Haufen im Bad geworfen, Eric hielt wohl nichts davon, seine Unterwäsche und die Socken täglich zu wechseln, da sie wirklich schon übel rochen. Sie sortierte die Wäsche und stopfte sie dann in die Waschmaschine, die sich ebenfalls im Bad befand.

Waschpulver stand auf der Maschine, sie nahm zwei volle Schaufeln - es sollte ja sauber werden - und schaltete sie ein. Welche Ironie, dachte sie sich, ihre eigene Wäsche wusch ihre Putzfrau oder sie brachte sie in die Reinigung! Und bei jeder Bewegung wurde sie begleitet von dem Gebimmel zwischen ihren Beinen! Als sie alles zusammen geräumt und abgestaubt hatte, piepste die Waschmaschine, also nahm sie die Wäsche heraus, stopfte die nächste Maschine, dann nahm sie den Putzlumpen wischte den Boden heraus.

Gerade als sie nur noch die Küche zu putzen hatte, kam Eva wieder herein und inspizierte alles. Du kannst aufhören morgen ist ja auch noch ein Tag!

Im Wohnzimmer sah es aber ganz anders aus als zuvor, auf dem Boden lagen dutzende Schuhpaare, Turnschuhe, Pumps, Stiefeletten und High Heels, es sah so aus, als hätte Eva ihren ganze Schuhschrank ausgeräumt! Achso, dann kannst Du eigentlich gleich mit denen hier anfangen! Allison hatte ihre Augen immer noch aufgerissen, wollte aber jetzt keine Diskussion riskieren und ging daher auf ihre Knie und ihre Hände, beugte sich nach vorne, strich ihre offenen Haare hinter ihre Ohren und fing an mit ihrer Zunge über die ledernen Schuhe zu lecken.

Sie wunderte sich selbst etwas, als ihr erster Gedanke nicht der war, wie erniedrigend diese Situation eigentlich war, sondern der, dass sie jetzt gerne von Hinten gefickt werden würde, am liebsten von Hector Streng Dich an, wenn ich noch Dreck finde, dann setzt es Hiebe mit dem Rohrstock!

Allison gab nach und stützte sich mit den Ellenbogen auf dem Boden ab, ihren Hintern streckte sie Eva entgegen. Da das Kleid so kurz war, hatte diese nun einen schönen Blick auf die knackigen Arschbacken mit dem schwarzen Knopf des Buttplugs in der Mitte. Der auch noch meiner Chefin gehört! Ich zieh mir mal was Bequemeres an! Sie wunderte sich schon selber etwas über sich, ihr Mund war Staubtrocken, gleichzeitig floss ihre Fotze nur so über vor Geilsaft, war das das Stockholmsyndrom?

So ähnlich wie bei Entführten, die Solidarität mit ihren Entführern versprühen, obwohl sie dazu gar keinen Grund hatten, im Gegenteil? Verspürte sie deshalb Lust bei etwas, das sie eigentlich gar nicht machen wollte, sondern zu dem sie erpresst wurde? Sie hatte nun zwei Möglichkeiten, sich dagegen zu wehren, oder das ganze so hin zu nehmen - ihr Körper hatte sich bereits entschieden. Nach zwei Paar Schuhen kam Eva zurück, Allison sah kurz auf und war erstaunt, sie sah verdammt Sexy aus.

Hohe schwarze Lederstiefel, bis über die Knie, einen kurzen Tennisrock, ähnlich dem, den sie selbst von Eva bekommen hatte und gerade an hatte und ein kurzes, bauchfreies Top. Sie setzte sich auf das Sofa, schlug die Beine übereinander und schaute Allison nun von ihrer erhöhten Position aus zu, wie sich Allison wieder den Schuhen widmete. Du kennst Deine Lage, aber tu Deine Pflicht und fertig!

Sie berührte mit ihrer Zunge zärtlich ihre Klit, Eva stöhnte laut auf, sie küsste die Klit, saugte an ihr, was Eva ein juchzen entlockte. Hast Du mich gehört? Sie leckte Eva weiter und bearbeitete aber auch weiterhin ihr eigenes Döschen, zog fest an der Kette und dem Klitring, riss sich fast selbst den schweren Ring aus ihrer Klitoris bis sie einen Orgasmus hatte, der so intensiv war, wie sie ihn noch nie zuvor erlebt hatte.

Du solltest langsam wissen, dass ich bei so etwas konsequent sein muss, sonst nimmst Du mich nie wieder Ernst! Allison tat wie befohlen, legte sich mit dem Rücken auf den Boden und spreizte ihre Beine, so dass ihr Möse nun offen da lag!

Dann stellte sich Eva über ihren Kopf, ging in die Knie und kniete sich direkt über sie, so dass Eva ihre blanke Muschi direkt auf den Mund von Allison drücken konnte. Eva sah, wie sich die eigentlich kleine Klit von Allison innerhalb kürzester Zeit verdoppelte und nun ein noch einfacheres Ziel war.

Allison stöhnte auf, reflexartig schlossen sich ihre Schenkel, sie öffnete sie aber schnell wieder, da sie fürchtete, die Zählung beginne von neuem! Ausführlich leckte sie die glatt rasierte Muschi und die rasierte Rosette von Eva und musste schon wieder feststellen, dass es sie erregte, einer Frau zu dienen, ganz klar Stockholm Syndrom dachte sie sich als Entschuldigung.

Eva schlug das dritte Mal zu, unter ihr schrie Allison wieder dumpf auf, Eva setzte sich deshalb mit etwas mehr Gewicht auf ihr Gesicht, so dass sie nicht so laut schreien konnte und schlug gleich noch ein viertes Mal zu. Eva wusste, dass die Klitoris nun noch um einiges sensibler war, als im normalen Zustand, grinste und schlug noch einmal zu. Wieder grunzte Allison dumpf auf, vor Schmerzen drückte es ihr die Tränen in die Augen und sie hörte auf zu lecken und biss ihre Zähne zusammen und auch ihre Schenkel zuckten kurz zusammen.

Eva grinste, sie hatte nie vor gehabt, dass Allison wirklich die zehn Schläge schaffen würde, nun hatte sie sie fast so weit, sie wartete noch etwas, bis sie kurz davor stand zu kommen und fing dann an, dreimal schnell und fest hinter einander zu schlagen, Allison hatte keine Chance, ihre Klit war nun hoch sensibel und schon beim zweiten Schlag hatte sie ihre Schenkel zusammen gepresst, und wollte sie auch nicht mehr öffnen, obwohl sie wusste, was sie nun erwartete.

Sie wusste auch, dass sie durch dieses Tal der Tränen musste, da sie mit Haut und Haaren Eva ausgeliefert war, ob sie wollte oder nicht. Allison heulte nun nicht mehr nur wegen den Schmerzen, sondern auch wegen ihrer Situation.

Sie konnte unmöglich weitere 10 Schläge auf ihrer stark geschwollenen Klit ertragen, wenn sie sich weigerte, konnte Eva aber einen Film ins Internet stellen, das ihr ganzes bisheriges Leben zerstören würde. Sollen wir auf die 10 Schläge verzichten? Würde Dich das glücklich machen? Bitte erlassen Sie Ihrer Sklavin die weiteren Schläge!! Aber, beim nächsten Mal hältst Du durch, sonst muss ich Dich ja noch härter bestrafen!

Das wollen wir doch nicht, oder? Die Sklavin Allison würde ihrer Herrin sehr gerne einen Orgasmus schenken! Erst der Hund, dann Du, damit die Hierarchien klar verteilt sind! Du bist in Deiner Wohnung nackt, wie bisher und trägst ab sofort ein Hundehalsband, wenn du zu Hause bist, damit klar ist, wer du bist!

Ich kann doch nicht nackt meine Wohnungstür öffnen! Allison stand langsam auf, richtete sich die Klamotten, ging in den Gang und zog sich den Mantel an, der immer noch auf dem Boden lag und von Eva nur achtlos zur Seite gekickt wurde, als sie vorhin daran vorbei lief. Sie hörte den Wasserhahn in Evas Bad, sie machte sich fertig für das Bett und achtete nicht mehr auf Allison, die nun doch etwas enttäuscht war. Sie fuhr mit dem Aufzug nach unten, lief die dunkle Gasse zu ihrem Auto, wobei sie sich etwas nackt und schutzlos vor kam - was sie im Prinzip ja auch fast war - die Nacht war kühl und sie bekam Gänsehaut, war sich aber nicht sicher, ob es alleine von der Kälte kam oder nicht auch davon, dass sie Angst hatte.

New York und dabei auch Brooklyn war zwar um einiges sicherer als in den 90ern, aber man hörte ab und zu Geschichten von Frauen die belästigt wurden und wenn man dann auch noch so aussah, wie Allison nun rum lief - was sie Freiwillig nie getan hätte - machte das das Risiko nicht geringer. Juli - 7: Bin gespannt, wie es weitergeht und welche körpermodifikationen noch folgen! Juli - 8: Juli - Ich hoffe sie wird noch mehr leiden müssen. Eine tolle und sehr geile geschichte! Ich lese deine Geschichte wirklich sehr gern.

Guter Aufbau, flüssiger Schreibstil, alles perfekt. Da gabb es schon mal die eine oder andere Brandblase, aber trotzdem macht es sie immer noch extrem geil, mich natürlich auch. Und Brandblasen auf der Tittenhaut sprechen für eine gute Hitze. Was, wenn du die Euter deiner Alten einmal versehentlich "durch" gebraten hast, wirst du sie dann bei Tisch servieren?

Solcher Wert -Gut ist Rarität. Wertschätze es, auch wenn Du Ihrer übrig geworden bist. Ich habe pralle 80 E Titten - Ich lasse sie abbinden und einige Männer finden es geil mich dann doggystyle mit schaukelnden Tiiten zu ficken. Ich bekomme auch eine Tittenmelk- und Saugvorrichtung angelegt, die ich fast wie einen BH tragen kann.

Hat das deine Titten dauerhaft verändert? Ist die Melkvorrichtung nur für den Reiz oder willst du Milch haben? Darf ich mitspielen bei der Zurichtung Deiner Euter? Ich habe auf den Rat von Bianca gehört, und habe meine Frau schon mehrmal von einer Domina hart behandeln lassen. Sie hat Ihre Titten erst hart geknetet und dann Gewichte daran gehängt. Erst war der Rücken und der Arsch dran. Dann kamen die hinter, vorder und innen Seiten der Oberschenkel dran.

Meine Frau hat schön geschrien. Das hat der Domina und auch mich nicht gestört. Nach einer Pause waren Ihre Titten dran. Erst mit einer Peitsche, die hatte 4 Riemen. Ich habe der Domina gesagt: Sie solle recht hart zuschlagen, denn ich wolle Sie laut Schreien hören. Das taten die beiden Frauen denn auch.

Die eine schlug sehr hart zu und die andere war laut am Schreien, aber das Schreien wurde noch etwas lauter. Denn dann nahm die Domina einen dünnen Rohrstock und schlug Ihr damit auf die Titten, es waren 6.

Nach einer weiteren Pause musste sich meine Frau mit den Rücken auf eine mit Leder bezogene Bank legen. Die Hände wurden an den Seiten gefesselt. Die Beine in einer weit gespreizten Stellung nach oben auch gefesselt. In dieser Stellung stand Ihre Spalte etwas offen. Nun nahm die Domina eine Peitsche " wieder mit 4 Riemen, aber am Ende waren je ein Knoten angebracht ".

Sie sagte das erhöht die Wirkung. Nun schlug die Domina mit dieser Peitsche 6. Mal auf die Fotze meiner Frau. Hiebe waren diese Mal härter. Das Geschrei meiner Frau war jetzt sehr laut. Die Domina meinte nur, das wird gleich noch viel lauter,wenn der 3.

Sie bekam jetzt noch Mal 6. Hiebe auf die Fotze, diese Hiebe waren doch schon sehr hart. Und das Schreien meiner Frau war wie vorausgesagt doch jetzt am lautesten. Ich gehe jetzt von Zeit zu Zeit mit meiner Frau zu dieser Domina. Aber ein Mann soll meine Frau auch noch Mal hart auspeitschen. Ich betrachte mich als einen einfühlsamen und liebevollen Sadisten. Forme Brüste gerne um, wenn die Besitzerin hinreichend maso ist und sich ein klares Umformungsziel entwickeln lässt.

Da lässt sich vieles realisieren! Aktuell habe ich zwei Plätze frei, falls Jemand Interesse hat. Mein Angebot ist kostenfrei, allerdings bedinge ich mir aus, Bilder machen zu dürfen. Ich würde gerne längere Nippel haben um noch mehr Freude zu spüren Es wird ein wenig weh tun. Ja, Stute69, es ist eine schöne Arbeit, die ich gerne mache. Ansonsten soll die Form Deiner Titten so bleiben?

Versuchs doch mal mit einer Salz-und-Eis-Challenge. Macht sich am Busen einer schönen Frau bestimmt ganz gut! Ich wiederhole mein Angebot. Welche Frau liefert sich mir aus und lässt sich schwer misshandeln?

Mein Freund hat mir schon öfter die Zitzen angenagelt, zuletzt die rechte an den Türstock und die linke an die Stalltür, meine Arücken. Mein Freund hat mir schon öfter die Zitzen angenagelt, zuletzt die rechte an den Türstock und die linke an die Stalltür, dabei mir die Arme am Rücken zusammen gebunden. Ich brauchte nicht lang warten, bis der Knecht reinwollte und die Tür aufriss, hei, war das ein Spass - und natürlich auch ein hundsgeiler Schmerz. Natürlich haben wir das noch öfter gemacht, am Besten aber war dieses erste Mal!

Ui, das ist mal ne Klasseidee, zumal ich annehme, dass die Tür alt und sehr schwer ist und schlecht geölte quietschnde Scharniere hat, die sich danach spreizen sich wieder zumachen zu lassen. Wirklich eine super geile Sache. Ich würde dich gerne auf meine Art behandeln, Stalldirn, wenn du so gern misshandelt wirst. Du müsstest an einen Baum stehen, dann würde ich dir oberhalb des Bauchnabels einen 50 cm langen Metallspiess durch den Leib hämmern, bis dieser tief im Baumstamm stecken würde.

So festgenagelt, müsstest du es erdulden, dass ich dich an den Beinen hochheben würde, um dich zu vögeln. Grässliche Schmerzen wären dir sicher. Wir sind doch nicht im finsteren Mittelalter und abwegige Mordstories haben hier auch keinen Platz! Mehrfach berichten Frauen hier, dass sie gerne gefoltert würden. Da kommen mir halt diverse Methoden in den Sinn. Das Mittelalter dauert noch immer an. Mittelalter war einmal und Fantasie ist heute, aber richrige Mordgeschichten, auch wenn sie geil gedacht sind, gehören woanders hin.

Tödliche Bauchstiche sind auch damit gemeint! Der gute "Folterknecht" scheint sich auf seine abwegige Mord s idee auch noch was einzubilden! Das Euter an- oder durchzustechen ist was Anderes als den Bauch, das Eingeweide und Gedärm darin zu verletzen, das istnämlich in dcer Regel auch heute noch oft tödlich!

Also benutz dein Hirn, geschätzter Folterknecht, wenn sowas überhaupt in deinem Schädel herumkollert! Über eine Stunde ist sie dann munter durch den Garten getrabt und ich habe sie immer wieder am Haken in der Euterspitze in die Höhe gerissen. Das war für uns beide ein Heidenspass und wir wollen das bald wiederholen, vielleicht bei Regen, denn ein Fisch gehört ja doch ins Wasser, oder?

Natürlich habe zum Schluss den Widerhaken mit der Zange abgeknipst. Du bist ein guter Angler. Ich ginge noch etwas weiter und würde eine schöne Frau wie einen Fisch mit der Harpune erlegen. Ja, und wie entfernst du danach die Widerhaken?

So kommen Sie an die Warzen. Häng die Türe zu der Bratröhre aus und stell sie zur Seite. Mit etwas technischem Geschick und einem Schraubendrehersortiment sollte das kein Promblem sein. Dann knie dich vor den Herd, klatsch deine Euter in eine vorgefettete Pfanne und rein in die vorgeheizte Röhre. Die weitere Steigerung bestimmst du selbst am ebtsprechenden Drehknopf!

Ja ich habe mich selbst bestrafft. Ich wurde so geil dabei und klatschnass im Schritt. Zum Schluss war kein Fleckchen an der Brustwarze mehr frei hatte 40 Nadel gestochen. LKW Fahrer staunten nicht schlecht beim vorbeifahren. Ich parkte auf einem Seitenstreifen und nahm mir jetzt die rechte Brustwarze vor.

Mein Adrenalin war so hoch. Es machte mich geil so durch den Obi zu laufen in extrem gerader Haltung. Er nahm den Hammer und das Brett Hat er dich dann dort mit deinen geilen Eutern an ein Grabkreuz genagelt, wie zu erwarten war? Eine weitere Variante ist, dass man einen Metallspiess vor Gebrauch im Feuer zum Glühen bringt, ihn dann mit einer langen Zange erfasst und mit dem Hammer noch immer rotglühend in die Brust schlägt.

Wie viele Frauen wurden schon feucht bei dieser konsequenten Behandlung. Ich zähle auf viele Freiwillige. Wow, das sind schon ein paar verdammt geile Sachen dabei die ich hier lese was die boys mit dicken Titten anstellen und die girls mit ihren Titten machen lassen: Waehrend ich ihre Euter ohne Hemmungen eindrücke und quetsche knie ich ganz fest auf ihren Armen, und dadurch ist sie mir komplett ausgeliefert!

Wie sieht es aus Mädels, habt ihr schon mal das ganze Gewicht eures Steckers auf eurem Busen stemmen muessen? Inhaltlich hätte ic hfreilich gerne mitgehalten. Ich fuhr auf eine Waldlichtung holte meine fette Titte aus dem BH und schlug mehrmals drauf dann knetete ich gamz fest und zog dabei den Nippel schmerzhaft lang.

Jetzt kamen die Nägel zum Einsatz. Zuerst ekn kleiner normaler bohrte und kreiste den Nagel in meiner Warze. Es machte mich geil dieser piksende Schmerz. Nun drückte ich ziemlich fest den Nagel in die Brustwarze und dann merkte ich wie ich das Tittenfleisch nach und nach durchstiess. Dann zog ich ihn raus und gleich der dickere Nagel. Bei jedem Schritt wackelte meine Zitten. Der Nagel blieb 2Std.

Dann kam der mit dem Kopf 4, 2 und 8 cm. Ich befahl mir den zu stechen. Ich quetsche die Titte so fest und schrie was das Zeug hielt, dabei wurde ich in meiner Fotze so schleimig der Wahnsinn. Das sah so geil aus. Habe Fotos und Videos gemacht. Hatte eine Schnur umwickelt. Ich konnte die Titte fanz hochziehen ohne das der Nagel sich bewegte.

Meine Titte sah aus wie ein spitzes Dreieck. Heute wird das wiederholt und ich schlafe damit. Da fällt mir viel ein. Meine Bürokollegin ist nicht nur eine tolle und geile Frau, es mcht ihr auch Vergnügen die männlichen Kollegen aufzugeilen und dann zu frustrieren, sodass wir auf Rache sannen.

Kaum hatte sie das getan, stürmten wir aus dem Nebenzimmer, wo wir heimlich gewartet hatten, herbei, drückten die Lade nichtnur extra fest zu, sondern dreh. Stute69, kannst Dich gerne melden. Klar mach ich sie Dir gerne länger. Soll Dein Busen ansonsten so bleiben wie sie sind, oder hast Du Verbesserungswünsche? Meine liebt es wenn ich sie an ihren schlaffen E-Titten packe und sie hochziehen, die Titten mit aller Gewalt pressen, oder ihr richtig heftige brutale Schläge auf die Titten verpasse.

Bei der Behandlung schleimt sie sich komplett ein. Ich lasse mir meine Titten momentan ein mal pro Woche mit Kochsalzlösung aufspritzen damit sich mein Gewebe dehnt und ich einen schönen Busen bekomme!!! Es fühlt sich richtg toll an mit einem aufgespritzten C-Cup durch die Gegend zu laufen und neidische Frauenblicke zu bekommen, aber auch die Männer finden es richtig geil!!

Hab hier bei Lola gelesen mit den Nägeln. Meine Frau wurde bei der der Pullerparty von meinen Kumpels durch gefickt und gequält. Sie hat geschrien und dann wurden ihre Schamlippen durch stochen erst mit dicken Nadeln dann auch mit Nägeln 6 mal jede Schamlippe.

Da hatteich ziemlich normale aber weiche Titten, meist cup D. Auf jeden fakk have ich jetzt an weihnachten OHNE hilfsmittel hängetitten, oben flach und unten rund. Auf der Alm da gibts ka Sünd, aber dafür alte hölzerne Zäune mit ausgeleierten wackligen Balkentoren. Im Urlaub habe ich die dazu benützt meine Hängeeuter an diese anzunageln, die rostigen Nägel musste ich erst gerade klopfen und dann konnte ich sie in einer Reihe durch die Warzenhöfe und die Nippel schlagen.

Das war geil, als ich die Balken daran auf und zu gezogen habe. Aber dann die Dinger wieder hereuszukriegen war ein anderes Problem, weil ich die Zange auf dem breit gespannten Drüsen-fleisch nicht richtig fest ansetzen konnte. Aber andererseits bin ich dazu bereit Dinge mit meinem geilen Luxusbody anstellen zu lassen, die der echten wohl kaum im Traum einfallen würden.

Mir werden immer die Nippel mit Nippelsaugern ca Minuten lang und dick gemacht, dann werden Nippel und Titten abgebunden. Ich stecke dir Nadeln in die Mitte deiner Nippel und schlage noch drauf. Du wirst auslaufen wie ein Wasserfall vor lauter Feuchtigkeit und schreien vor schmerz und Geilheit.

Ich würde dir viele viele Nadeln in die Nippel und ins Tittenfleisch stecken. BigClit wenn du dich schon Nadeln lässt, dann will ich dir Nippelpiercings machen und schwere Gewichte dran machen, sodass sie dauerhaft lang sind deine Nippel. In der Oberklasse hattenwir eine Mitschülerin Karin, die sich wegen ihrer riesigen Oberweite als was Besseres vorkam.

Wir haben viel von ihr erduldet, bis es uns Reichte und wir sie eines Abends überwältigten und zu einem abgelegenen Bauernhof brachten, dessen Besitzer wegen eines Begräbnisses abwesend waren und deren Knecht wir mit einem starken Schlafmittel auf mehrere Stunden ausgeschaltet hatten.

Die Melkanlage für 25 Kühe war rasch manipuliert, sodass sie den ganzen vollen Sog auf nur zwei Melkbecher leitete. Karin wurde nun nackt ausgezogen und zwischen den Kühen festgebunden und so fixiert, dass ihre Rieseneuter schwer herunter baumelten und wir diese Melkbecher bequem über ihre herunterpendelnden Zitzen stülpen konnten, die sich, weil wir die Melkanlage nun auf volle Kraft schalteten mit voller Kraft ihre Nippel, die Warzenhöfe und weitere Brustanteile einsaugten und zu melken begannen.




Facesitting extrem gefesselt geschichten