Joy erotik dreier erfahrungsberichte

joy erotik dreier erfahrungsberichte

Du siehst, wir hadern in der Umsetzung und freuen uns über Rat. Die Uhr zeigte zehn Minuten vor 20h. Es war nur ein Katzensprung von unserer Wohnung zum vereinbarten Treffpunkt, einer kleinen Kneipe, ein Haus weiter. Brigitte war ohnehin schon seit Tagen in einem Ausnahmezustand und nun wurde auch ich zunehmend nervös. Wir hatten beschlossen uns reinen Wein einzuschenken und tauschten unsere Fantasien aus. Eine Fantasie, die mich schon lange begleitete, war Brigitte beim Sex mit anderen Männern beobachten.

Ich kann den Grund nicht genau nennen. Am wahrscheinlichsten war wohl die Annahme, dass neben unserer Sexualität in ihr noch was Anderes war. Eine Art elementare Sexualität. Ich wusste, sowas war in ihr, ist in jeder Frau. Schnell wurde mir klar; diese elementare Urform duldete nur reinen Sex, ungerichtet, unbefangen. Als wir eines Tages beschlossen dem Reden durch tatsächliche Erfahrungen ein Ende zu setzen.

Ich wollte erleben, wie diese Feuerfrau in ihr aufsteigt und von ihr Besitz ergreift. Brigitte im Bademantel, darunter nackt. Die sorgfältig vom mir im Swinger Club ausgesuchten Männer in ihrer Kleidung. Es wurde gelacht und Brigitte wirkte gelöst. Deshalb ergriff ich das Wort und erinnerte uns an den Grund unseres Treffens: Brigittes erster Dreier mit zumindest für sie fremden Männer. Die Männer rückten zur Seite und machten den Platz für sie frei. Der kurze Moment der Panik, die in mir hochkam, wurde schnell von Tisch gewischt, als ich merkte, dass sie das Küssen leidenschaftlich erwiderte.

Im Liebesspiel beim Sex zu dritt war Brigitte sichtlich übermannt und dann kam sie plötzlich zu Tage: Ihre Stimme veränderte sich und sie hatte einen der heftigsten Orgasmen, den ich je gesehen hatte…. Sie sah aus wie 25 und sagte, dass sie sich nun irgendwie in ihrer Weiblichkeit vollkommen fühlte. Von diesem Tag an hatte ich eine andere Frau. Sie hatte mit nichts mehr ein Problem. Ich war einerseits begeistert vom Ergebnis und dass ich endlich das Gefühl hatte, die ganze vollkommene Frau zu bekommen, die ich in ihr die ganzen Jahre gespürt habe.

Andererseits erwischte ich mich doch bei so etwas wie Neid. Denn ich wusste, als ihr Partner kann ich diese Aufregung, das Unbekannte, das Neue nicht mehr bieten und es beschäftigte mich. Sie konnte diesbezüglich plötzlich klar sehen und machte auch mir so ähnliche Erfahrungen zugänglich.

Erst dann manifestierte sich in mir die ganze Wahrheit. Klar war der Sex mit attraktiven, fremden Männern sehr aufregend. Da wir aber selbst sensationellen Sex hatten, erkannte ich, welch ein Geschenk an menschlicher Erfahrung wir uns hier gegeben hatten.

Nach dieser Überlegung überschwemmte uns eine Liebe und Dankbarkeit, die wir schon Jahrzehnte nicht mehr so intensiv gespürt haben. Sämtliche Neid- und Eifersuchtsgefühle wurden durch die Erkenntnis, etwas ganz Besonderes, ein unwiederbringliches Unikat für den anderen zu sein, weggeschwemmt wie nichts. Im Laufe der Woche habe ich einige spannende Gespräche geführt, tolle Nachrichten bekommen und sogar eine Audio-Datei, ganz persönlich für mich aufgesprochen. Ganz herzlichen Dank für eure Zeit und Offenheit!

Dort wurde eindrücklich davor gewarnt, so etwas gefährliches wie Sex zu dritt auszuprobieren. Schade, wie schnell eine offene Sexualität jenseits des Blümchen-Sex in die Schmuddel-Schublade gesteckt wird.

Vermutlich hat derjenige den Beitrag gar nicht gelesen. Andere wiederum haben mich verteidigt und mir persönliche Nachrichten geschrieben, wie wichtig es ist, über solche Themen offen und reflektiert zu sprechen und zu schreiben. Schwarzes Brett an der Uni gegen Geld.

Ähnliches Problem hier, ist echt schwierig. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass es eben doch menschlich und von der Sympathie her passen muss, von daher eine echte Herausforderung.

Never ever im Bekanntenkreis, das kann gehörig in die Hose gehen Auf Parties oder via Kontaktanzeigen, via einer entsprechenden Internetplattform. Das fällt mir grade dazu ein. Viel Erfolg, denkt aber dran: Vereinbart die Rahmenbedingungen miteinander also ihr beide.

Und wenn sich einer irgendwann unwohl fühlt auch wenns mittendrin ist dann nicht durchquälen. Schaut mal bei Joyclub. Du hast meinen Spruch geklaut!

Ich will auch einen dreier 2 Girls und 1 Kerl D: Um ihre Reihenfolge zu ändern, kannst du die Bilder mit der Maus verschieben. Bereit deinen Kleiderschrank auszusortieren? Foto machen, hochladen, verkaufen — völlig gebührenfrei. Ich muss vielleicht dazu sagen, dass wir noch eher jung sind

.

Eroticon heilbronn meine sex geschichte




joy erotik dreier erfahrungsberichte

Das wichtigste ist die Frage, was man sich selbst von der Anmeldung erhofft. Auf welcher Suche ist man? Dating und alles ist offen? Damit die Anmeldung abgeschlossen werden kann, muss man hier eine Entscheidung treffen. Ebenfalls werden einige Informationen hinsichtlich Vorlieben und Interessen abgefragt. Ist man eher der Kuschel-Sexler oder steht man auf die Hardcore Variante?

Ist man eher der virtuelle Typ und will sich im Cyberraum sexuell austoben? Oder einfach nur via Webcam anderen zusehen? Neue Erfahrungen sammeln und den Partner tauschen? Lieber in der Gruppe gemeinsam mit dem Partner die sexuelle Ekstase erleben?

Damit die Anmeldung auch von Erfolg gekrönt ist, ist es hilfreich auch ein wenig über sich selbst preis zugeben … und das über die sexuellen Vorlieben und Fantasien hinaus. Die Registrierung muss mit einem Bestätigungslink abgeschlossen werden.

Da das Angebot der Erotikplattform JOYclub sehr umfangreich ist, ist auch deren Internetauftritt etwas überfrachtet und im ersten Blick sehr unübersichtlich. Doch an die Bedienung und Handhabung gewöhnt man sich schnell und dann sind alle wichtigen Funktionen in nur wenigen Klicken erreichbar. Das Design ist ein wenig verrucht und auch verführerisch. Es trifft die Philosophie des Unternehmens. Ein deutlicher Nachteil ist jedoch die kleine Schrift. Das macht die Plattform auch so beliebt unter ihren Nutzern.

Vor allem der Forenbereich ist frei zugänglich. Nachrichten und Beiträge können gelesen und geschrieben werden. Möchte man sich hingehen im Privaten austauschen , so ist eine Mitgliedschaft notwendig. Ich kann den Grund nicht genau nennen. Am wahrscheinlichsten war wohl die Annahme, dass neben unserer Sexualität in ihr noch was Anderes war. Eine Art elementare Sexualität. Ich wusste, sowas war in ihr, ist in jeder Frau. Schnell wurde mir klar; diese elementare Urform duldete nur reinen Sex, ungerichtet, unbefangen.

Als wir eines Tages beschlossen dem Reden durch tatsächliche Erfahrungen ein Ende zu setzen. Ich wollte erleben, wie diese Feuerfrau in ihr aufsteigt und von ihr Besitz ergreift.

Brigitte im Bademantel, darunter nackt. Die sorgfältig vom mir im Swinger Club ausgesuchten Männer in ihrer Kleidung. Es wurde gelacht und Brigitte wirkte gelöst. Deshalb ergriff ich das Wort und erinnerte uns an den Grund unseres Treffens: Brigittes erster Dreier mit zumindest für sie fremden Männer.

Die Männer rückten zur Seite und machten den Platz für sie frei. Der kurze Moment der Panik, die in mir hochkam, wurde schnell von Tisch gewischt, als ich merkte, dass sie das Küssen leidenschaftlich erwiderte. Im Liebesspiel beim Sex zu dritt war Brigitte sichtlich übermannt und dann kam sie plötzlich zu Tage: Ihre Stimme veränderte sich und sie hatte einen der heftigsten Orgasmen, den ich je gesehen hatte….

Sie sah aus wie 25 und sagte, dass sie sich nun irgendwie in ihrer Weiblichkeit vollkommen fühlte. Von diesem Tag an hatte ich eine andere Frau. Sie hatte mit nichts mehr ein Problem.

Ich war einerseits begeistert vom Ergebnis und dass ich endlich das Gefühl hatte, die ganze vollkommene Frau zu bekommen, die ich in ihr die ganzen Jahre gespürt habe. Andererseits erwischte ich mich doch bei so etwas wie Neid. Denn ich wusste, als ihr Partner kann ich diese Aufregung, das Unbekannte, das Neue nicht mehr bieten und es beschäftigte mich. Sie konnte diesbezüglich plötzlich klar sehen und machte auch mir so ähnliche Erfahrungen zugänglich.

Erst dann manifestierte sich in mir die ganze Wahrheit. Klar war der Sex mit attraktiven, fremden Männern sehr aufregend. Da wir aber selbst sensationellen Sex hatten, erkannte ich, welch ein Geschenk an menschlicher Erfahrung wir uns hier gegeben hatten. Nach dieser Überlegung überschwemmte uns eine Liebe und Dankbarkeit, die wir schon Jahrzehnte nicht mehr so intensiv gespürt haben. Sämtliche Neid- und Eifersuchtsgefühle wurden durch die Erkenntnis, etwas ganz Besonderes, ein unwiederbringliches Unikat für den anderen zu sein, weggeschwemmt wie nichts.

Im Laufe der Woche habe ich einige spannende Gespräche geführt, tolle Nachrichten bekommen und sogar eine Audio-Datei, ganz persönlich für mich aufgesprochen. Ganz herzlichen Dank für eure Zeit und Offenheit! Dort wurde eindrücklich davor gewarnt, so etwas gefährliches wie Sex zu dritt auszuprobieren. Schade, wie schnell eine offene Sexualität jenseits des Blümchen-Sex in die Schmuddel-Schublade gesteckt wird.

Vermutlich hat derjenige den Beitrag gar nicht gelesen. Andere wiederum haben mich verteidigt und mir persönliche Nachrichten geschrieben, wie wichtig es ist, über solche Themen offen und reflektiert zu sprechen und zu schreiben. Ein Paar hat seit 17! Diese Art der Sexualität kann auch nur von einem Partner ausgelebt werden. Die ist nicht weniger anspruchsvoll und vielleicht sogar seltsam, doch für manche die einzig machbare Lösung.

Die inneren Prozesse sind sicherlich die anspruchsvollsten. Ängste, Neid, Eifersucht — mit all diesen Emotionen dürft ihr rechnen. Das eigene Ego mal schnell an der Garderobe abzugeben, wäre cool und manchmal nicht so easy.

...

Brigittes erster Dreier mit zumindest für sie fremden Männer. Die Männer rückten zur Seite und machten den Platz für sie frei. Der kurze Moment der Panik, die in mir hochkam, wurde schnell von Tisch gewischt, als ich merkte, dass sie das Küssen leidenschaftlich erwiderte.

Im Liebesspiel beim Sex zu dritt war Brigitte sichtlich übermannt und dann kam sie plötzlich zu Tage: Ihre Stimme veränderte sich und sie hatte einen der heftigsten Orgasmen, den ich je gesehen hatte…. Sie sah aus wie 25 und sagte, dass sie sich nun irgendwie in ihrer Weiblichkeit vollkommen fühlte. Von diesem Tag an hatte ich eine andere Frau. Sie hatte mit nichts mehr ein Problem.

Ich war einerseits begeistert vom Ergebnis und dass ich endlich das Gefühl hatte, die ganze vollkommene Frau zu bekommen, die ich in ihr die ganzen Jahre gespürt habe. Andererseits erwischte ich mich doch bei so etwas wie Neid. Denn ich wusste, als ihr Partner kann ich diese Aufregung, das Unbekannte, das Neue nicht mehr bieten und es beschäftigte mich.

Sie konnte diesbezüglich plötzlich klar sehen und machte auch mir so ähnliche Erfahrungen zugänglich. Erst dann manifestierte sich in mir die ganze Wahrheit. Klar war der Sex mit attraktiven, fremden Männern sehr aufregend. Da wir aber selbst sensationellen Sex hatten, erkannte ich, welch ein Geschenk an menschlicher Erfahrung wir uns hier gegeben hatten. Nach dieser Überlegung überschwemmte uns eine Liebe und Dankbarkeit, die wir schon Jahrzehnte nicht mehr so intensiv gespürt haben.

Sämtliche Neid- und Eifersuchtsgefühle wurden durch die Erkenntnis, etwas ganz Besonderes, ein unwiederbringliches Unikat für den anderen zu sein, weggeschwemmt wie nichts. Im Laufe der Woche habe ich einige spannende Gespräche geführt, tolle Nachrichten bekommen und sogar eine Audio-Datei, ganz persönlich für mich aufgesprochen. Ganz herzlichen Dank für eure Zeit und Offenheit! Dort wurde eindrücklich davor gewarnt, so etwas gefährliches wie Sex zu dritt auszuprobieren.

Schade, wie schnell eine offene Sexualität jenseits des Blümchen-Sex in die Schmuddel-Schublade gesteckt wird. Vermutlich hat derjenige den Beitrag gar nicht gelesen. Andere wiederum haben mich verteidigt und mir persönliche Nachrichten geschrieben, wie wichtig es ist, über solche Themen offen und reflektiert zu sprechen und zu schreiben.

Ein Paar hat seit 17! Diese Art der Sexualität kann auch nur von einem Partner ausgelebt werden. Die ist nicht weniger anspruchsvoll und vielleicht sogar seltsam, doch für manche die einzig machbare Lösung. Die inneren Prozesse sind sicherlich die anspruchsvollsten. Ängste, Neid, Eifersucht — mit all diesen Emotionen dürft ihr rechnen.

Das eigene Ego mal schnell an der Garderobe abzugeben, wäre cool und manchmal nicht so easy. Die Formel für eine erfolgreiche Zielerreichung lautet:. Demnach sind wir erfolgreicher, wenn wir die Hindernisse und Hürden in unsere Zielplanung mit einkalkulieren. Wenn ihr euch bewusst seid, was ihr wollt und auch klar habt, welches Ergebnis hinten rauskommen soll, ist ein Teil der Arbeit schon getan.

Auch ein Stopp-Signal kann ein gutes Hilfsmittel sein. Ein Wort, welches ihr mit allen Beteiligten als klares Abbruch-Signal vereinbart. Ich werde es erst am Donnerstag wissen wie es ist bin mit einem lieben befreundeten Paar verabredet Ich bin sehr gespannt wie es ist.

Hi, Melanie, obwohl ich selbst das jetzt so im Augenblick nicht auf dem Plan habe, fand ich die Episode ganz interessant. Wem das gefällt und seinen Spass daran hat, warum nicht. Und warum sollen die Menschen nicht davon berichten. Es kam im ganzen Beitrag nicht einmal etwas vor, wovon man sagen könnte, da wird jemanden geschadet oder irgendwer zu etwas gezwungen.

Und so wie es sich angehört hat, haben die Personen das ja auch freiwillig gemacht. Das dritte Date war ausnahmsweise anders: Wir haben uns bei ihm getroffen, geredet, Wein getrunken, aber sind stundenlang beim Wein und den angenehmen Gesprächen geblieben.

Und auch wenn es doch eine Anziehung zwischen uns gab, so wurde diese aufgeschoben: Weil wir uns wirklich mehr mochten, als es dieses kurze Happy End zum Ausdruck gebracht hätte. Und nun, nachdem es mehrere Happy Ends gab, ist diese Person zu einem meiner besten Freunde geworden.

Manchmal gleicht es gar einer offenen Beziehung, in der alles kann und nichts muss. Ein dynamisches Verhältnis, das sich an nicht mehr und nicht weniger als unserer Lust aufeinander orientiert. Alle weiteren Dates glichen entweder dem ersten oder dem zweiten Date: Schneller, unkomplizierter Sex ohne weitere Verbundenheit oder Sex, der in dieser Form nicht noch einmal stattfinden wird, obwohl man sich mag.

In vielen Fällen schreibt man sich aber auch wochenlang, bis das Interesse verfliegt und es kommt kein Date zu Stande. Man kann sich aber auch Kontakte auf Stand-By halten — bislang war mir deswegen keiner böse.

Und auch jetzt nach einem halben Jahr beim Joyclub werde ich oft von neuen Unbekannten angeschrieben und werde immer wieder überrascht, welche erotischen Wünsche Personen hegen können. Viele Männer suchen auch eine Reisebegleitung oder einen Partner für gewöhnliche Freizeitaktivitäten. Es findet hier sozusagen jeder Topf seinen Deckel. Meine Dates halte ich derzeit bewusst sehr konservativ.

Ich habe viele verschiedene, aber auch sehr besondere Männer im Joyclub kennengelernt. Immerhin steht das sexuelle Interesse an der anderen Person nicht immer im Vordergrund — Ich persönlich suche nun auch mehr nach offenen Personen, mit denen man schöne Stunden verbringen kann.

Ob mit oder ohne Happy End…. Allerdings bietet Joyclub komplexe Möglichkeiten, das ist schon fast etwas zu viel Auswahl. Als Nutzer muss man sich erstmal einen Überblick verschaffen. Trotz der hohen Komplexität und der vielseitigen Möglichkeiten gewöhnt man sich schnell an die Bedienung. Im Preisvergleich mit anderen Anbietern ist Joyclub im angemessenen Bereich. Möchte man mit allen Mitgliedern uneingeschränkt kommunizieren, ist eine Plus-Mitgliedschaft sinnvoll.

Frauen, die eine kostenlose Echtheitsprüfung machen, bezahlen dauerhaft nichts und können alle Funktionen des Joyclub kostenlos nutzen. Weiblichen Einsteigern empfehlen wir eine kostenlose Echtheitsprüfung und männlichen Interessenten die Plus-Mitgliedschaft.

Mit der Plus-Mitgliedschaft kann man mit allen Mitgliedern unbegrenzt Nachrichten austauschen. Mit Coins kannst du virtuelle Geschenke z. Die Mitgliedschaft bei Joyclub verlängert sich nicht automatisch.

Das dunkle Design des Joyclub könnte ansonsten für Kollegen eindeutige Schlüsse zulassen, daher ist die Funktion nötig und nützlich. Viele Mitglieder stellen Fotos oder Videomaterial in die einzelnen Foren. Hier kann man sich kostenlos durch Fotowettbewerbe oder Themen klicken bis der Finger glüht.

Die Mitglieder haben die Möglichkeit, in der Welt der Erotik einzutauchen: Viele der Mitglieder identifizieren sich stark mit dem Joyclub, daher gibt es auch bereits einen Fanshop.

Die Redaktion versucht im Magazin vor allem auf Dauerbrenner, aber auch Trends und aktuelle Diskussionsfragen einzugehen. Sie helfen bei Fragen gerne weiter. Joyclub hat knapp 2 Mio. Mitglieder und täglich sind Im Test waren die Nutzer sehr aktiv und offen. Joyclub ist eine Community für Sex und stilvolle Erotik mit einem zusätzlichen Forenbereich.

Ein soziales Netzwerk für unverbindliche Sexabenteuer und den unkomplizierten Seitensprung. Viele der Mitglieder identifizieren sich stark mit dem Joyclub und der Community. Durch den Joyclub hat man die Möglichkeit tief in Welt der Erotik einzutauchen. Für Frauen ist die Mitgliedschaft kostenlos, sobald dieser ihr Profil auf Echtheit überprüfen lassen. Männer oder Paare zahlen einen vergleichsweise günstigen Preis ab 9,90 Euro im Monat, abhängig von der gewählten Mitgliedschaft und der Laufzeit.

Die genauen Preise sind in unserer Tabelle einzusehen. Während des Tests ist uns kein Fake-Profil begegnet. Dies führt zu einer erhöhten Anzahl echter, weiblicher Profile. Die Echtheitsprüfung ist kostenlos und wird anhand eines Fotos mit einer zugeteilten Nummer durchgeführt. Im Allgemeinen wirken die Profile der Mitglieder authentisch durch viele persönliche Texte und oftmals sind diese liebevoll gestaltet.

Vielen Dank für deine Frage. Wir werden sie so bald wie möglich beantworten. Hier teilen echte Singles ihre Erfahrungen mit Joyclub. Wenn auch Du deine Erfahrungen teilen willst, hast du hier die Chance dazu:. Vielen Dank für deinen Erfahrungsbericht.

Nach der redaktionellen Prüfung werden wir diesen hier veröffentlichen. Ich bin sehr zufrieden mit dem Webseiten-Management des Joyclub. Besonders gut finde ich, dass man mit dem Joyclub auch eigene Veranstaltungen profess Auf jedem Portal geht es letzt endlich immer nur um das eine, aber es wird drum rum gerede Hier sagt jeder direkt offen was er möchte, das gefällt mir.

Dachte anfangs es ist leichter Also nicht wirklich, erstes reale Date das Grauen. Fotos der Dame bestimmt Jahre alt. Aber da kann J Einige Dates kurz vorher abgesagt, auch da kann der Club nicht wirklich was für.

Das Niveau ist deutlich besser als auf anderen Kontaktbörsen. Bin nach kurzer Abstinenz zum zweiten Mal hier angemeldet. Vor Fakes ist man nirgends sicher, aber das ist im echten Leben auch so.

Kann den Joyclub nur empfehlen, wer will erstmal zur Probe für drei Monate oder so. Diese Seite gibt es auch in folgenden Ländern: Nachfolgende Angaben kann man im Profil machen: Dirty Talk, Küssen, etc. Folgende Filter stehen zur Verfügung: Grundfunktionen der Website schnelle Kontaktaufnahme. Mobile Version der Webseite: Das sagte mir bisweilen nichts, aber ich würde es mir ansehen… Die Anmeldung ist unkompliziert: Nur für Frauen, die ihre Identität bestätigt haben kostenlos.

Plus-Mitgliedschaft für geprüfte Frauen und Paare kostenlos. Ist Joyclub teuer oder günstig? Joyclub zeichnet sich durch ein besonderes Communitygefühl aus, da man sich in der offenen Atmosphäre direkt willkommen fühlt. Hier kann man durch die Events, vielen Fotos und Videos wirklich neue Erfahrungen sammeln und sich austoben. Was macht den Joyclub besonders?










Wien swinger clubs privater sex in berlin


Egal ob Bekanntschaft, Affäre, Seitensprung, flotter Dreier oder ein schnelles Abenteuer — man muss nur wissen was man möchte und kann sicher sein, dass sein passendes Gegenüber schon auf einen warten.

Täglich erfolgen neue Anmeldungen. Der tägliche Traffic beläuft sich auf durchschnittlich Erotiklüsternde , die nach ihrer Fantasieerfüllung suchen. Das Geschlechterverhältnis ist zu Gunsten der weiblichen Nutzer. Die werden durch Paare gedeckt. Seitensprünge, flotte Dreier, Partnertausch und Gruppensex stehen daher ganz hoch im Gesuche der Plattform.

Das wichtigste ist die Frage, was man sich selbst von der Anmeldung erhofft. Auf welcher Suche ist man? Dating und alles ist offen? Damit die Anmeldung abgeschlossen werden kann, muss man hier eine Entscheidung treffen. Ebenfalls werden einige Informationen hinsichtlich Vorlieben und Interessen abgefragt. Ist man eher der Kuschel-Sexler oder steht man auf die Hardcore Variante?

Ist man eher der virtuelle Typ und will sich im Cyberraum sexuell austoben? Oder einfach nur via Webcam anderen zusehen? Neue Erfahrungen sammeln und den Partner tauschen? Lieber in der Gruppe gemeinsam mit dem Partner die sexuelle Ekstase erleben? Damit die Anmeldung auch von Erfolg gekrönt ist, ist es hilfreich auch ein wenig über sich selbst preis zugeben … und das über die sexuellen Vorlieben und Fantasien hinaus. Die Registrierung muss mit einem Bestätigungslink abgeschlossen werden.

Da das Angebot der Erotikplattform JOYclub sehr umfangreich ist, ist auch deren Internetauftritt etwas überfrachtet und im ersten Blick sehr unübersichtlich. Doch an die Bedienung und Handhabung gewöhnt man sich schnell und dann sind alle wichtigen Funktionen in nur wenigen Klicken erreichbar. Das Design ist ein wenig verrucht und auch verführerisch. Es war nur ein Katzensprung von unserer Wohnung zum vereinbarten Treffpunkt, einer kleinen Kneipe, ein Haus weiter.

Brigitte war ohnehin schon seit Tagen in einem Ausnahmezustand und nun wurde auch ich zunehmend nervös. Wir hatten beschlossen uns reinen Wein einzuschenken und tauschten unsere Fantasien aus. Eine Fantasie, die mich schon lange begleitete, war Brigitte beim Sex mit anderen Männern beobachten.

Ich kann den Grund nicht genau nennen. Am wahrscheinlichsten war wohl die Annahme, dass neben unserer Sexualität in ihr noch was Anderes war. Eine Art elementare Sexualität. Ich wusste, sowas war in ihr, ist in jeder Frau. Schnell wurde mir klar; diese elementare Urform duldete nur reinen Sex, ungerichtet, unbefangen. Als wir eines Tages beschlossen dem Reden durch tatsächliche Erfahrungen ein Ende zu setzen.

Ich wollte erleben, wie diese Feuerfrau in ihr aufsteigt und von ihr Besitz ergreift. Brigitte im Bademantel, darunter nackt. Die sorgfältig vom mir im Swinger Club ausgesuchten Männer in ihrer Kleidung. Es wurde gelacht und Brigitte wirkte gelöst. Deshalb ergriff ich das Wort und erinnerte uns an den Grund unseres Treffens: Brigittes erster Dreier mit zumindest für sie fremden Männer.

Die Männer rückten zur Seite und machten den Platz für sie frei. Der kurze Moment der Panik, die in mir hochkam, wurde schnell von Tisch gewischt, als ich merkte, dass sie das Küssen leidenschaftlich erwiderte. Im Liebesspiel beim Sex zu dritt war Brigitte sichtlich übermannt und dann kam sie plötzlich zu Tage: Ihre Stimme veränderte sich und sie hatte einen der heftigsten Orgasmen, den ich je gesehen hatte….

Sie sah aus wie 25 und sagte, dass sie sich nun irgendwie in ihrer Weiblichkeit vollkommen fühlte. Von diesem Tag an hatte ich eine andere Frau. Sie hatte mit nichts mehr ein Problem. Ich war einerseits begeistert vom Ergebnis und dass ich endlich das Gefühl hatte, die ganze vollkommene Frau zu bekommen, die ich in ihr die ganzen Jahre gespürt habe. Andererseits erwischte ich mich doch bei so etwas wie Neid.

Denn ich wusste, als ihr Partner kann ich diese Aufregung, das Unbekannte, das Neue nicht mehr bieten und es beschäftigte mich. Sie konnte diesbezüglich plötzlich klar sehen und machte auch mir so ähnliche Erfahrungen zugänglich. Erst dann manifestierte sich in mir die ganze Wahrheit. Klar war der Sex mit attraktiven, fremden Männern sehr aufregend. Da wir aber selbst sensationellen Sex hatten, erkannte ich, welch ein Geschenk an menschlicher Erfahrung wir uns hier gegeben hatten.

Nach dieser Überlegung überschwemmte uns eine Liebe und Dankbarkeit, die wir schon Jahrzehnte nicht mehr so intensiv gespürt haben. Sämtliche Neid- und Eifersuchtsgefühle wurden durch die Erkenntnis, etwas ganz Besonderes, ein unwiederbringliches Unikat für den anderen zu sein, weggeschwemmt wie nichts. Im Laufe der Woche habe ich einige spannende Gespräche geführt, tolle Nachrichten bekommen und sogar eine Audio-Datei, ganz persönlich für mich aufgesprochen. Ganz herzlichen Dank für eure Zeit und Offenheit!

Dort wurde eindrücklich davor gewarnt, so etwas gefährliches wie Sex zu dritt auszuprobieren. Schade, wie schnell eine offene Sexualität jenseits des Blümchen-Sex in die Schmuddel-Schublade gesteckt wird. Vermutlich hat derjenige den Beitrag gar nicht gelesen. Andere wiederum haben mich verteidigt und mir persönliche Nachrichten geschrieben, wie wichtig es ist, über solche Themen offen und reflektiert zu sprechen und zu schreiben. Ein Paar hat seit 17! Diese Art der Sexualität kann auch nur von einem Partner ausgelebt werden.